Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Webinar vom 13. September 2020:
DU als Mensch in Zeiten von Apokalypse und Aufstieg

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Romen fasst in diesem Seminar-Ausschnitt
die Inhalte der COI-Ausbildung zusammen

„Wir werden in der Lage sein eine neue Zeitlinie zu kreieren. Eben für all diejenigen, die diese kreieren. Für all diejenigen, die ganz ehrlich und radikal sich jeder anstehenden Erfahrung spontan stellen werden … mit anderen Worten … wenn wir reinen Herzen bereit sind in der jetzigen Zeitlinie zu verbleiben, in der Ausrichtung tieferer Versklavung und Mindcontrol zu verbleiben, aus Hingabe und Liebe, dann ist es nicht mehr notwendig in dieser Zeitlinie zu verbleiben. Und eine neue Zeitlinie der Eintracht entsteht für all diejenigen, die hier ohne Motivation der Selbsterhaltung reinen Herzens bereit sind, im Feuer zu stehen, so wie es jeweils auf dem Zettel steht.“

DIETLIND beschreibt, wie sich ihr Leben mit der COI-Ausbildung verändert hat:

Jahresbeginn 2020:
Trotz 30 Jahren Bemühungen jeglicher Art (Therapie, tägliche spirituelle Praxis, viele Zeremonien mit Pflanzenmedizin, all mein Geld für jede mögliche Lösung/ Hilfe ausgegeben) – es geht mir nicht wirklich besser. Vollständige Kapitulation. Nichts geht mehr.

Februar/März 2020:
Ich stoße auf Romen und höre und höre zu, bis ich anfange zu ahnen… ach so! Es geht darum, ALLEM in meinem Leben zutiefst und vollständig zuzustimmen.
Bald kann ich das vollziehen und seitdem ist die lebenslange schwere Depression nicht mehr da.
Meine Seele zieht mich ungeachtet aller Schwierigkeiten in die Ausbildung. Dort erfahre ich alles, was ich wissen muss, um auf meinen eigenen Füßen den Weg aus der Finsternis ins Leben finden zu können. Dass mir das mal jemand erklärt…!! Und es ändert postwendend eins nach dem anderen, mittlerweile ist kaum noch irgendwas so, wie es war. Ein starker körperlich-seelisch- spiritueller Transformationsprozess. Täglich im Bewusstsein des Konstruktes zu leben, der Schleier wird immer dünner.

Den Mut aufbringen zu können, über die Schwelle der Angst zu gehen, wo ich bisher in psychotischen Zuständen gelandet bin – – und zu erleben, das geschieht nicht mehr, wenn ich mich traue, vollständig zu fühlen!
So unfassbar viel Wertschätzung und Liebe, wie mir hier entgegen gebracht wird! Ich fasse von Woche zu Woche mehr Vertrauen und höre auf, Schlimmes zu erwarten. Da glaubt jemand an meine Kraft!!

Die Zeit ist gekommen, aus dem Staub aufzustehen und mich aus dem Dreck zu erheben. Das bin nicht ich. Mich wieder erinnern, immer umfassender – und wieder vertrauen lernen, als gäbe es nirgends etwas zu fürchten. Diese Woche bin ich in einen Bereich gelangt, von wo aus kein Umkehren mehr möglich ist (ausser mit roher Gewalt).
Ich bin zuhause.
Bis heute ist die Bereitschaft  in mir gereift, diesen Weg weiterzugehen im Wissen, dass er mich alles kosten wird. Ich sage JA.

WEITERE FEEDBACKS UNSERER TEILNEHMER:

„Die Lösung liegt darin, nicht nur die Not zu sehen, sondern auch die Unausweichlichkeit zu akzeptieren. Das ist absolut zentral. Das heißt, einverstanden zu sein eine Erfahrung zu machen, einfach weil sie im sozialen System auftaucht – zu 100%. Erst dadurch beenden wir den Krieg zwischen Licht und Schatten. Und das nicht nur einmal, sondern als Grundhaltung, mit der wir in der Welt sind. Das heißt, wenn wir diese Fähigkeit haben diese Zustimmung zu geben, ganz spontan und immerwährend zu dem, was da ist, was auftaucht an Erfahrung, an Energetik, an Gefühl, an Körpergefühl, an Situationen, wenn wir diese Kompetenz haben dem voll zuzustimmen, dann sind wir frei. Dann werden wir nicht mehr gesteuert. Dann sind wir in Frieden. Und dieses in Frieden sein, weil wir ohne Ausnahme holistisch verschränkt sind mit allen anderen Wesen, bedeutet, alle anderen in diesen Frieden zu bringen.“

WAS IST COACHING OHNE ICH?

Mit COI erinnert sich Dein Geist, Deine Seele und Dein Körper und Du wirst Antworten finden auf die großen Fragen der Menschheit:

1. Sinn des Lebens

• Warum ist das Leben relevant und unvermeidlich?
• Warum ist das Streben nach Erlösung vergeblich und dennoch segensreich?
• Woraus besteht das Leben aus der Sicht der Quelle?

2. Der Mensch als multidimensionales Wesen

• Was ist Raum und Zeit?
• Gibt es weitere Dimensionen und Parallelwelten?
• Wie hängt das untereinander und mit mir zusammen?

3. Die Rolle des Menschen in der Schöpfung

• Welche kosmischen Aufgaben hat der Mensch?
• Weshalb muss die Welt genau so gebaut sein, wie wir sie erleben?
• Wie verhält es sich mit Leben und Intelligenz außerhalb der Erde?

4. Führung der Zukunft

• Wie und weshalb führe ich in der Zukunft durch unbekannte und überfordernde Felder?
• Worin unterscheiden sich etablierte Führungsstile vom Führungsstil der Zukunft?
• Wie erwerbe ich die Führungskompetenz der Zukunft?

5. Die Rettung der Welt

• Der freie Wille als Tool zur Unvermeidlichkeit der Barmherzigkeit
• Die Funktion von Fremdbestimmung und Besetzung
• Selbstwert als unerlöster Ausdruck von Existenz

Führung, Wunder und Gnade in Lehre und Heilung

Der Mensch der Zukunft wird sich und seine Mitmenschen zunehmend auf vollkommen neue und überraschende Situationen und Herausforderungen vorbereiten müssen, die in unserer jetzigen Zeit noch überhaupt nicht existieren, bzw. derzeit vielleicht noch überhaupt nicht vorstellbar sind.

Mit anderen Worten, der wache Mensch der Zukunft muss seine Mitmenschen für rasante Veränderungen und massive Überforderungen fit machen, ohne dass abschätzbar wäre, was im Wesentlichen auf sie zukommen könnte.

Die zukünftigen Kernkompetenzen überlebensfähiger und erfolgreicher Eltern, Lehrer, Partner und Führungskräfte im Allgemeinen werden nicht mehr in der Entwicklung zielorientierter und wertebasierter Lösungsstrategien bestehen können. Selbst klassisch prozessorientierte Ansätze greifen in den hoch dynamischen, unüberschaubar komplexen und inflationär expandierenden Lebens- und Wirtschaftsräumen der Zukunft zu kurz.

Der zukünftige Mensch steht vor komplexen Problemen in komplexen Systemen. Die Aneignung von „Landkarten“ und sozial geprägten Kommunikationskulturen kann nicht mehr als Grundlage für erfolgversprechende Führungsqualitäten ausreichen.

DAS ERWACHEN
DES GEISTES
DAS ERWACHEN
DES HERZENS
DAS ERWACHEN
DES KÖRPERS
DAS ERWACHEN
IM SOZIALEN RAUM

„Es geht nicht nur darum die Matrix zu führen. Sondern es geht auch darum, es ganz ernst zu nehmen, dass die Welt eine Illusion ist. Nicht in dem Sinne, dass es irrelevant ist – ganz im Gegenteil. Es bedeutet, dass die Erscheinung, die Welt, die ganz konkrete soziale Situation, die ich erlebe nicht nur eine Interpretation ist nach meinem Erleben, sondern dass alles, was auftaucht keinen Bestand hat. Es existiert nicht. Und das bedeutet, dass jede Wahrheit, die Du hast eine Lüge ist. Jede. Jede Wahrnehmung, die Du hast wirkt nur deshalb, weil Du sie für wahr nimmst. Nur deshalb. Das machen wir individuell und kollektiv unglaublich oft. Und das zu beenden ist möglich und auch notwendig. Das ist etwas anderes, als die Matrix führen. Es bedeutet, dass das Konstrukt beherrscht wird. Und wir sind dazu in der Lage, wenn wir die Wahrnehmung ganz unmittelbar als Projektion erleben. Das klappt nicht von jetzt auf gleich. Aber sich erstmal dafür zu öffnen, dass ich aufhöre das, was ich wahrnehme für wahr zu nehmen. Wenn ich damit aufhöre, dann höre ich auf anzuhaften. Dann ist es nicht mehr wahr-haftig.
Es ist alles codiert – ihr müsst nur genau hinschauen.“

BERÜHRENDE ERFAHRUNGSBERICHTE UNSERER TEILNEHMER:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Margit berichtet über die COI-Ausbildung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Patricia spricht über ihre Erfahrungen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Diana spricht über ihre Erfahrungen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ulrike berichtet über die COI-Ausbildung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Katja spricht über ihre Erfahrungen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Gabriele spricht über ihre Erfahrungen

„Es geht um eine Gemeinschaft von aufgestiegenen Meistern. Das kann in Hierarchie sein – und wird es auch. Nicht nur, dass wir das alle können – alle Menschen sind so gemacht, dass sie das können – sondern, dass wir das auch wissen und bereit sind, den Weg zu gehen. Die Idee, im Schutz der Gemeinschaft zu stehen ist zwar auch da, aber das Entscheidende ist, dass Du eine Säule der Gemeinschaft bist. Dass Du derjenige bist, der die Gemeinschaft trägt. Jeder Einzelne. Das ist das, was notwendig ist, damit es gelingt.
Das ist der eine Punkt, um den es geht, die Liebesfähigkeit zu entwickeln, die in der Lage ist, die asurischen Kräfte zu führen, damit eine Arche gebaut wird angesichts dieses Kollapses.”

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Formulare zu laden.

Inhalt laden